Vorbereitete Umgebung

Gruppenraum mit Montessori-Entwicklungsmaterial

Der Unterricht in unseren Lerngruppen wird nicht in erster Linie vom Lernstoff gelenkt, sondern von einer Umgebung, die entsprechend vorbereitet ist. Diese vorbereitete Umgebung umfasst in der Montessori-Pädagogik folgende Aspekte:

  

  • die Bereitstellung von entwicklungsangemessenem Material,
  • eine entspannte Lernumgebung, in der sich das Kind wohlfühlen und selbsttätig lernen kann,
  • die Persönlichkeit der Lernbegleiterin als Gesprächspartner/in, Beobachter/in der Kinder, Former/in und Pfleger/in der vorbereiteten Umgebung,
  • Darbietungen, Inputs und Einführungen in den Umgang mit den Materialien.

 

Diese vorbereitete Umgebung hält die Kinder aber auch zu Ordnung und Sauberkeit an. Die äußere Ordnung führt somit auch zu einer inneren Ordnung. Die Kinder erfahren, dass ihr Lernen nur dann funktioniert, wenn sie alle ihre Materialien vollständig an den richtigen Ort zurücklegen.

Diese sozialen Erfahrungen werden aus einer inneren Notwendigkeit heraus erfahren und nicht von außen aufgezwungen. Die Kinder müssen aufeinander eingehen und auch einmal zurückstecken können, ebenso wie sie sich auch in konstruktiver Teamarbeit gemeinsam Lerninhalte erarbeiten können – Fähigkeiten, die für das heutige Leben von großer Bedeutung sind.